Seite 2 von 7

Gymnasium Allermöhe mit allen Teams in der JtfO Finalrunde

Nun haben es doch alle Teams des Gymnasium Allermöhes bei den Jugend trainiert für Olympia Wettkämpfen unter die Top 4 Hamburges geschafft! Mitte letzter Woche setzten sich die WK 3 Mädchen (Foto, vier gegen vier) mit 2-1 gegen die Schule Alter Teichweg und mit 2-0 gegen das Gymnasium Heidberg durch und gehen sogar als Gruppensieger ins Halbfinale! Weiterlesen

Auch Landesliga gewinnt

Wie schon einen Tag zuvor die Kreisliga, so hat auch die junge Landesliga Mannschaft ihr wichtiges Auswärtsspiel beim HSV gewonnen.

Weiterlesen

Vom Jäger zum Gejagten

Die junge Kreisligamannschaft vom VCA hat beim Waldörfer SV gewonnen ! Mit einem 3:0 im Gepäck fuhren die jungen Damen gut gelaunt wieder nach Hause.

Weiterlesen

Schicksalwochenende für VCA Mannschaften

Zu Begin des neuen Jahres bekam es die junge Landesliga Mannschaft gleich mit den drei Schwergewichten aus der Liga zu tun. Im Heimspiel gegen HTB und OSV spielte man sehr gut mit stand am Ende allerdings mit leere Händen da. Im Auswärtsspiel gegen Reinbek war man schlichtweg chancenlos. Zu groß war die Dominanz in allen Belangen.

Weiterlesen

Tränen trotz guter Leistung…

Unsere U14 Mädchen mussten am Wochenende und am Montag trotz guter Leistungen herbe Enttäuschungen einstecken. Am Samstag verpasste unser Team denkbar knapp bei der Endrunde der Hamburger Meisterschaft den Einzug ins Halbfinale. Dabei zeigte sich unser Team sowohl in der Gruppenphase als auch am Sonntag bei den souveränen Siegen im unteren Kreuz und im Spiel um Platz 5. gewohnt spielstark und auf Augenhöhe mit den stärksten Hamburger Mannschaften.

Gymnasium Allermöhe gewinnt Silber!

Bei der Jugend trainiert für Olympia Endrunde​ in der Wettkampfklasse 1 am 12.01.2019​ haben unsere Mädels den 2. Platz belegt und die Silbermedaille gewonnen. Gegen das Walddörfer Gymnasium konnte sich unser Team klar mit 2-0 durchsetzen​.​ Anschließend gab es eine denkbar knappe 1-2 Niederlage gegen die Gastgeberinnen vom Johannes Brahms Gymnasium. Weiterlesen

Informationen zur Integrationsarbeit, warum wir den Begriff Migrationshintergrund nutzen…

Liebe Sportfreunde,

im Rahmen unserer intensiven stadtteilbezogenen Integrationsarbeit nutzen wir häufig den Ausdruck Migrationshintergrund. Es kommt auch vor, dass wir „die Deutschen“ oder die „Biodeutschen“, statt Menschen ohne Migrationshintergrund schreiben. Und in der Tat drücken wir in Texten und Mitteilungen, neben zahllosen positiven Berichten, unsere Sorge über Gesellschaftliche Entwicklungen im Stadtteil Neuallermöhe aus. Das wir von einigen Personen dafür in eine nationalistische, völkische Ecke gestellt werden und/oder mit solchen Gruppierungen in Verbindung gebracht werden empfinden wir als Vereinsführung des BFSV Atlantik 1997 und Abteilungsleitung des VC Allermöhe als absolute Frechheit!

Weiterlesen

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

 

Wir vom VC Allermöhe / Atlantik 97 wünschen allen Sportfreunden, Sponsoren, Unterstützern und natürlich all unseren Aktiven ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues Jahr mit viel Glück und Gesundheit! Weiterlesen

U16 und U20 Mädels im Gleichschritt erfolgreich und integrativ…

Das U20 Team, froh aber auch geschafft… nach einer langen Qualirunde

Unsere U16 und U20 Mannschaften haben sich am 3. Advent jeweils für die Finalrunde der Hamburger Meisterschaft in ihrer Altersklasse qualifiziert. Beide Teams konnten sich relativ souverän in der zweiten Qualifikationsrunde durchsetzen und eines der begehrten Tickets ergattern. Weiterlesen

Gretel Bergmann Talente schlagen beim VCA auf und ein!

Zweimal Gretel Bergmann Schule, zweimal Gymnasium Allermöhe, viermal Talent … ein Kollektiv!

Einen guten Ball zu spielen und den Umgang mit diesem zu lieben… wichtig, sehr wichtig! Woher man kommt, auf welche Schule man geht oder ob man die 4. oder 6. Klasse besucht… wurscht, völlig wurscht! So sieht es bei uns in der Talentgruppe freitags aus. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 VC Allermöhe

Theme von Anders NorénHoch ↑