Im ersten Spiel mussten unsere Damen eine etwas bittere 1-3 Niederlage gegen das Team von HTBU einstecken. Unsere Mannschaft zeigte gegen den erfahrenen Tabellenführer eine gute Leistung war jedoch in den entscheidenden Phasen nicht entschlossen und klar genug in den Aktionen. Das im vierten Satz eine 19-13 Führung nicht ins Ziel gebracht wurde tat schon weh.

In der zweiten Partie gegen den ETV 3 startete unser Team schwach und verschlief den ersten Satz. Anschließend konnten sich unsere Damen jedoch steigern und gegen den Mitaufsteiger ein recht klares 3-1 einfahren. Besonders im zweiten und dritten Satz deutete unsere noch recht uneingespielte Mannschaft an, welches Potenzial im Angriff und Block vorhanden ist.

Ein guter Spieltag gegen zwei sympathische Teams. Auf die gezeigte Leistung lässt sich für unsere Damen auf jeden Fall aufbauen.